Structural Dynamics Unit
  • Methodik zur experimentellen Bestimmung der äquivalenten, dynamisch relevanten Zugparameter

    Method for the experimental determination of the equivalent, dynamically relevant train parameters

    03.01.2022

    Masterarbeit

    Bei der dynamischen Bewertung von Eisenbahnbrücken hat besonders im Bereich der Resonanz die Fahrzeug-Brücken-Interaktion und die damit verbundene sogenannte Zusatzdämpfung der Struktur einen Einfluss.

    Da jedoch zur Ermittlung der Zusatzdämpfung benötigte fahrzeugspezifische Berechnungsparameter für reale Fahrzeuge in der Regel nicht öffentlich verfügbar sind, ist eine Reihe von Messungen an stehenden und fahrenden Fahrzeugen geplant, um eine Methodik zur experimentellen Bestimmung der äquivalenten, für die Brückendynamik relevanten Fahrzeugparameter des Mehrkörpermodells zu entwickeln.

    Ziel dieser Arbeit ist es, die Messdaten der erfolgten Fahrzeugmessungen hinsichtlich der äquivalenten Fahrzeugparameter auszuwerten und somit eine Methode zur Parameterbestimmung zu entwickeln.

    Betreuer/in: Antonia Kohl , M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Dynamische Berechnung von Eisenbahnbrücken für Hochgeschwindigkeitsverkehr unter Berücksichtigung der Radsatzlasten als Teilflächenlasten

    Dynamic calculation of railway bridges for high-speed trains considering wheelset loads as partial area loads

    01.04.2021

    Masterarbeit

    Bei der dynamischen Analyse von Eisenbahnbrücken für Hochgeschwindigkeitsverkehr werden die Radsatzlasten in der Regel sehr vereinfacht, als eine Reihe von bewegten Einzellasten betrachtet. Dieser Ansatz erweist sich jedoch in vielen Fällen als zu konservativ, die so ermittelten Strukturantworten werden in der Regel überschätzt. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, wurde in den Normen und Regelwerken ein Ansatz zur Lastverteilung in Längsrichtung eingeführt. Dieser entspricht in etwa einer Aufteilung jeder Achslast auf drei Schwellen, jeweils als Einzel-lasten. In der Realität liegt allerdings eine Teilflächenlast vor. Diese kann durch eine Fourier-Reihe erfasst werden.

    Betreuer/in: Antonia Kohl , M.Sc.

    Ausschreibung als PDF