Baustatik I
Grundlagen der Baustatik

Das akademische Fundament eines Bauingenieurs

In Baustatik I werden die grundlegendsten Methoden zur Ermittlung der Kraft- und Momentenverläufe innerhalb eines Bauwerks behandelt.

Lehrinhalte

  • Einteilung der Tragwerke
  • Idealisierung in der Baustatik
  • Statische Bestimmtheit und Brauchbarkeit ebener Stabtragwerke
  • Schnittgrößenermittlung bei Pendel- und Fachwerkstäben (Grafische Statik, Knotenschnittverfahren, Ritter'sches Schnittverfahren, Steifigkeitsverfahren)
  • Schnittgrößen statisch bestimmter Tragwerke (Gleichgewichtsbedingungen, Biege-Differentialgleichung, Schnittgrößenermittlung mittels Stabwerksprogramm, Spannungsnulllinie und Kernfläche)
  • Das Prinzip der virtuellen Verrückungen (PdvV) und Polplan
  • Prinzip der virtuellen Kräfte (PdvK)
  • Biegelinien gerader, ebener Stabtragwerke
  • Stabilität
  • Einwirkungen auf Tragwerke und Sicherheitskonzept
  • Vorbemessung von Tragwerken

Steckbrief

CP Sprache Studiengang Voraussetzungen Studienleistung Prüfung Semester
6 Deutsch B.Sc. keine Hausübung schriftlich Sommer

Dozent:innen

  Name Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider
+49 6151 16-23013
L5|06 620
Dr.-Ing. Philipp Rosendahl
+49 6151 16-23039
L5|06 628

Übungsbetreuung

  Name Kontakt
Franz Paschke M.Sc.
+49 6151 16-23062
L5|06 665
Henrik Riedel M.Sc.
+49 6151 16-23011
L506 603
Johannes Schneider M.Sc.
+49 6151 16-20347
L506 628

Statik Software

Hier finden Sie alle notwendigen Programme

Mehr erfahren