Arslan

Prof. Dr.-Ing. Ulvi Arslan

Professor für Bodenmechanik und Geotechnik

Lehre

Bodenmechanik und Felsmechanik I

Bodenmechanik und Felsmechanik II

Plastizitätstheorie

Theoretische Bodenmechanik

Werkstoffmechanik

Forschung

Baugrund-Tragwerk-Interaktion, Hochhausgründungen und tiefe Baugruben
Experimentelle und numerische Studien zur Pfahl-Platten-Gründung
Systemdynamik und Langzeitverhalten von Fahrwerk, Gleis und Untergrund
Numerische Methoden zur Beschreibung der Durchsickerung und Unterströmung von Hochwasserschutzdeichen
Deformation und Versagen granularer Stoffe, Scherfugenbildung
Mischungstheorie
Experimentelle Untersuchungen zur Verifizierung eines Finite-Elemente-Mehrphasen-Modells für das Wärmetransportverhalten im Untergrund
Einfluss der Grundwasserströmung auf das Wärmetransportverhalten im Untergrund
Numerische Untersuchungen zur Verbesserung des Tragverhaltens des Baugrunds durch Verdichtungsinjektionen
Verbesserung der Lehr- und Lernmethoden für die Ingenieurausbildung in Statik und Mechanik sowie Bodenmechanik
Das mechanische Verhalten von Geokunststoffen und Geotextilien
Viskoplastische Stoffgesetze, Langzeitkriechen und Thixotropie in der Geotechnik
Stoff- und Wärmetransportvorgänge im Baugrund, Mehrphasenströmung

Veröffentlichungen

1993-1996

1997-2000

2001-2004

2005-2008

2009-2012

Lebenslauf

seit 1995 Universitätsprofessor an der Technischen Universität Darmstadt für das Fachgebiet „Bodenmechanik und Geotechnik“ am Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie
Oktober 1999 – September 2001 Dekan des Fachbereiches Bauingenieurwesen, Vorsitzender der Diplomprüfungskommission und des Promotionsausschusses des Fachbereichs Bauingenieurwesen und Mitglied des Senats der Technischen Universität Darmstadt
seit 1999 Kontaktperson der TUD im EU-Thematic Network Project „European Civil Engineering Education and Training, EUCEET“
Oktober 2000 – September 2002 Mitglied des Konvents der Technischen Universität Darmstadt
2002 Mitglied der Wissenschafts- und Bildungsdelegation von DAAD nach Vietnam
2003 Mitglied der Wissenschafts- und Bildungsdelegation von DAAD in die Türkei
1994 – 1995 Professor an der Universität Gh Kassel für das Fachgebiet „Grundbau und Bodenmechanik“ am Fachbereich Bauingenieurwesen
1983 – 1993 Lehr- und Forschungstätigkeit als Oberingenieur am Institut für Geotechnik (früher Institut für Grundbau und Bodenmechanik) der Technischen Hochschule Darmstadt, Mitglied des Institutsdirektoriums und verschiedener Hochschulgremien
1980 – 1983 Mitarbeiter im Ingenieurbüro Prof Dr.-Ing. H. Breth und Dipl.-Ing. W. Romberg, Darmstadt, Beratende Ingenieure für Bodenmechanik, Grundbau, Tunnelbau, Staudammbau
seit 1980 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik (DGGT),
Int. Soc. for Soil Mech. and Geotechnical Engineering (ISSMGE),
Int. Soc. for Rock Mechanics (ISRM) und Int. Assoc. of Engineering Geology (IAEG)
1980 Promotion an der Fakultät für Bauingenieurwesen der Technischen Hochschule Darmstadt, zum Thema: Zur Frage des elastoplastischen Verformungsverhaltens von Sand; Gesamturteil: „Mit Auszeichnung bestanden“
1974 – 1980 Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. H. Breth am Institut für Bodenmechanik und Grundbau der Technischen Hochschule Darmstadt, Tätigkeit in Forschung, Lehre und Verwaltung
1967 – 1973 Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Istanbul und an der Technischen Universität Berlin; Vertiefungsfachrichtung Bodenmechanik und Grundbau
28. Juni 1950 Geboren in der Türkei