Wissenschaftliche Schwerpunktbildung

Konstruktiver Glas- und Fassadenbau

Fassaden entwickeln sich in Hochbauprojekten zu komplexen und aufwendigen Konstruktionen mit eigenen Systematiken und Abhängigkeiten, was sich in einem Kostenanteil von 15-25% am Gesamtvolumen der Baukosten wiederspiegelt. Glas erlebt als Werkstoff einen extremen Entwicklungsschub sowohl in technischer als auch in funktionaler (Transparenz, Energie) Hinsicht. Die Kombination beider Themen spiegelt nicht nur die aktuellen Trends im Bauwesen wieder, sondern verspricht auch langfristig einen wesentlichen Bereich der Hochbaukonstruktion in technologischem Anspruch als auch gestalterisch zu dominieren.

Stand alone in Deutschland und in Europa

Im deutschen Umfeld der Ingenieur-Studiengänge wird der hier beschriebene wissenschaftliche Schwerpunkt „Konstruktiver Glas- und Fassadenbau“ des Master of Science Bauingenieurwesen als einziger an einer Universität angeboten und fokussiert im Gegensatz zu anderen Programmen an anderen Standorten eine umfängliche wissenschaftliche Ingenieurausbildung. Des Weiteren ist die Kombination eines Fassadenstudiengangs mit dem Fokus auf Glasbau sowohl deutschlandweit als auch im internationalen Vergleich einzigartig.

Berufsaussichten

Im direkten regionalen Umfeld (Raum Frankfurt / Heidelberg) wurde ein reges Interesse seitens Fassadenbauer-Unternehmen und Planungsbüros sowie von Glas- und Fassadenverbänden hinsichtlich einer universitären Schwerpunktbildung zum Thema Glas und Fassade geäußert. In diesem Zusammenhang bestehen Angebote zur intensiven Unterstützung sowohl bei der Lehre als auch bei praxisnahen Komponenten des Studienganges. Derartige Kooperationen steigern die Berufsaussichten und ermöglichen einen direkten Einstieg in die Praxis.

European Facade Network

Der beschriebene wissenschaftliche Schwerpunkt „Konstruktiver Glas- und Fassadenbau“ des Master of Science Bauingenieurwesen ist in einem Europäischen Verbund von Fassadenmastern eingebunden. Derzeit aktive Fassadenmaster bestehen in Delft / Niederlande, Bristol / UK, San Sebastian Spanien, Detmold / Germany Lissabon / Portugal, Istanbul / Türkei, Bozen / Italien sowie Odense / Dänemark.

Modulierung